CV Lebenslauf

seit 2014

Selbständige Tätigkeit als Restauratorin (M.A.) für Wandmalerei, Architekturfarbigkeit und Steinobjekte

2013-2014                 

Studium der Konservierung und Restaurierung von Steinobjekten an der FH Potsdam

Abschluss: Master of Arts

Thema: „Schadensanalyse und Auswertung des Schadenspotentials im Turmerdgeschoss der St. Johanniskirche in Werben - Klimadatenauswertung, Salzanalyse und weitere Untersuchungen als Grundlagen zu Überlegungen zur Erhaltungsproblematik des Raumes und seiner Epitaphe“

seit 2012

Mitglied im Verband der Restauratoren

2011-2012

Selbständige Tätigkeit als Restauratorin

neben dem Studium

2009-2013                 

Studium der Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit an der FH Potsdam

Abschluss: Bachelor of Arts

Thema: „Edelputz als modernes Baumaterial zur Gestaltung von Architekturoberflächen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Eine Bestandsaufnahme im Raum Berlin-Brandenburg mit kritischen Überlegungen zur Erhaltungsproblematik aus restauratorischer Sicht“

2011

Studienpraktikum in Berlin

bei Dipl. Restaurator Stefan Grell (Stein und Wandmalerei)

2012                 

studentische Mitarbeit im DBU-Forschungsprojekt zum Thema „Edelputze und Steinputze. Materialfarbige Gestaltungen an Putzfassaden des 19. und 20. Jahrhunderts mit farbigen Trockenmörteln – Entwicklung wirtschaftlicher und substanzschonender Erhaltungstechnologien“

 

2006-2009                 

Studium der Kunstgeschichte an der TU Dresden

Abschluss: Bachelor of Arts

2005-2006     

studienvorbereitendes Praktikum in Dresden

bei Stenzel, Taubert & Partner, Dipl. Restauratoren GbR

Rekonstruktion der Ausstattung des Juwelenzimmers im Historischen "Grünen Gewölbe" im ehem. Residenzschloss zu Dresden


 


 

 

 

 

© 2020 by Dörte Poerschke